Galerie

  • 1990
1900

Das Palais in Jankowo gegen Ende des 19. Jh. Fotografien aus einer Ansichtskarte, angefertigt vom Fotografen Franz Jacob aus Hohensalza (poln. Inowrocław)

1960

Im Jahre 1960 gehörte das Palais in Jankowo zum Eigentum der Staatlichen Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft und wurde von 28 Familien bewohnt. Wegen mangelnder Renovierungsarbeiten verfiel die Bausubstanz zusehends.

1989

Fotografien des Künstlers Radosław Trepiński. Das Palais befindet sich in einem extrem schlechten Zustand.

1990

Das Palais wurde von einem privaten Investor erworben. Die ersten Renovierungsversuche werden unternommen.

2001

Die 1989 begonnenen Renovierungsarbeiten werden wegen Geldmangel im Jahre 2004 unterbrochen.

2009

Im Jahre 2010 wechselte das Palais den Besitzer. Pläne werden entworfen, die die Beseitigung der in früheren Jahren begangenen Restaurierungsfehler zum Ziel haben. Die Renovierungsarbeiten werden von der Stiftung Jankowo überwacht.

Parkanlage 2010

Die zum Palais gehörige Parkanlage hat eine Fläche von ca. 7 ha. Zu finden sind hier u.a. 3 Weiher. Im Jahre 2010 begann man mit den notwendigen Aufräumarbeiten. Die über 100-jährigen Bäume und Sträucher bedürfen dringender Pflege. Viele von ihnen sollten als Naturdenkmäler geschützt werden.